Ausdrucken (PDF)

Integrierte Regionalleitstelle Kiel

Integrierte Regionalleitstelle Kiel
  • Standort: Westring 325, 24116 Kiel
  • Bauherr: Landeshauptstadt Kiel, Immobilienwirtschaft
  • Entwurf: Schmieder Dau Architekten, Klosterkirchhof 10-12, 24103 Kiel
  • Fertigstellung: 2016 bis gegenwärtig
  • Typ: Rettungsdienst-/Feuerwehr-/Polizei-/Bundeswehrgebäude
  • Leistungen: Tragwerksplanung (Ausführungsplanung), Tragwerksplanung (bis einschl. Genehmigungsplanung)

Die Regionalleitstelle Mitte (IRLS Mitte) ist die zentrale Schaltstelle zur Koordinierung der Rettungseinsätze sowohl in der Landeshauptstadt als auch in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Plön. Um den wachsenden Anforderung sowie der Einsatzbereitschaft auch zukünftig gerecht zu werden, haben sich die drei Betreiber zur Neuerrichtung einer Integrierten Regionalleitstelle entschlossen.

Bei dem geplanten Baukörper handelt es sich um einen dreigeschossigen Massivbau zur Aufnahme der eigentlichen Leitstelle nebst Büros, Konferenzräumen, Server- und Haustechnikbereichen sowie Küche, Sozial- und Lagerräumen.

Tragwerk

Besonderes Augenmerk musste bei der Tragwerkskonzeption auf die Stützenfreiheit sowie Haus-, Server- und Datentechnik gelegt werden. Aufgrund der anstehenden Bodenkonfiguration wurden Teile der abgesenkten Bauwerksbereiche als WU-Konstruktion ausgeführt.

Die Planungen mussten hinsichtlich der Ausführbarkeit berücksichtigen, dass eine Umsetzung bei laufendem Betrieb der angrenzenden Feuerwache möglich ist, ohne deren Einsatzbereitschaft einzuschränken.

Zurück


Kennen Sie schon diese Referenzen?