Ausdrucken (PDF)

Neubau Landhandelsstandort in Reesdorf

Neubau Landhandelsstandort in Reesdorf
  • Standort: An der Spökau 1, 24241 Reesdorf
  • Bauherr: Trede & von Pein GmbH Landhandel, vertreten durch: Kähler Hochbau GmbH, Itzehoe
  • Entwurf: Ingenieurbüro Heimann, Lüner Weg 22, 21337 Lüneburg
  • Fertigstellung: 2013
  • Typ: Industrie- und Anlagengebäude
  • Leistungen: Tragwerksplanung (Ausführungsplanung)

An insgesamt 21 Niederlassungen bietet der Trede & von Pein GmbH Landhandel im Norden Deutschlands ein breites Sortiment an landwirtschaftlichen Produkten. Im Zuge einer Erweiterung seines Standortes in Reesdorf wurde im Jahre 2012 eine ca. 1.000 qm große Lagerhalle für bis zu 8.000 Tonnen Getreide und Düngemittel inklusive eines Bürogebäudes mit einem Lager für Pflanzenschutzmittel geplant.

Getreide- und Düngerlagerhalle

Die als Stahlkonstruktion erstellte Halle inkl. Verladetürme verfügt über ein Satteldach aus Holz-Bogenbindern mit einer Firsthöhe von 16,20 m. Die voutenförmig aufgehenden Wände sind in Ortbeton mit einer Höhe von 10,80 m ausgeführt. Die Gründung erfolgte flach über eine massive Bodenplatte mit Verstärkungsbereichen im Bereich der tragenden Wände.

Bauwerksdaten

  • Grundriss 50,30 x 49,95 m
  • 7,70 x 50,30 m Fahrbereich
  • 30,50 x 50,30 m Getreidelagerhalle
  • 11,75 x 50,30 m Düngerlagerhalle
  • Satteldachform, Firsthöhe 16,20 m

Büro- und Lagerkomplex

In Anlehnung an die Getreide- und Düngerhalle handelt es sich bei diesem Komplex ebenfalls um eine Stahlkonstruktion. Der innenliegende Bürotrakt hebt sich darüber hinaus durch seine Massivbaubauweise vom restlichen Bauwerk ab. Die Gründung erfolgte flach über Streifenfundamente mit einer Bodenplatte.

Bauwerksdaten

  • Grundriss 12,42 x 36,22 m
  • 12,42 x 30,03 m Lagerfläche
  • 12,42 x 6,19 m Bürogebäude (2-geschossig)

Zurück


Kennen Sie schon diese Referenzen?