Ausdrucken (PDF)

Umbau und Aufstockung des Landeskirchenamtes

Umbau und Aufstockung des Landeskirchenamtes
  • Standort: Dänische Straße 17, 24103 Kiel
  • Bauherr: Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
  • Entwurf: Architekten Detlefsen + Figge
  • Fertigstellung: August 2016
  • Typ: Büro- und Verwaltungsgebäude
  • Leistungen: Energiebedarfsnachweis, Tragwerksplanung (Ausführungsplanung)

Der Baumaßnahme lagen die Entwürfe des Architekten Detlefsen + Figge aus Kiel zugrunde.

Im Zuge der Umstrukturierung der vorhandenen Bebauung wurden Teile des alten Bauwerksbestandes abgebrochen bzw. ergänzt. Unter anderem erhielt das Landeskirchenamt einen unterkellerten, 5-geschossigen Anbau mit offenem Atrium. Die in Teilen vorhandene Tiefgarage wurde auf das komplette Baufeld erweitert, der zur Dänischen Straße hin orientierte und bestehende Verwaltungsbau um eine Geschossebene aufgestockt.

Aufgrund der ungünstigen Baugrundverhältnisse war eine Tiefgründung der neu zu errichtenden Bauwerke erforderlich. Sämtliche Untergeschosse mussten wegen der anstehenden Grundwasserverhältnisse als WU-Konstruktion ausgeführt werden.

Eine besondere Herausforderung stellte die Durchführung der Baumaßnahme bei laufendem Betrieb dar. Zusätzlich mussten vorab umfangreiche Untersuchungen zur Windbeanspruchung durchgeführt werden. Basierend auf den Ergebnissen eines Windtechnologischen Gutachtens konnten die Windlasten realitätsnah erfasst und deutlich reduziert werden. Dies ermöglichte eine Aufstockung um eine Ebene.

Zurück


Kennen Sie schon diese Referenzen?