Ausdrucken (PDF)

Neubau der Hauptverwaltung von Orafol Europe

Neubau der Hauptverwaltung von Orafol Europe
  • Standort: ORAFOL Europe GmbH, Orafolstraße 2, 16515 Oranienburg
  • Bauherr: ORAFOL Europe GmbH, Orafolstraße 2, 16515 Oranienburg
  • Entwurf: gmp International GmbH, Hardenbergstaße 4-5, 10623 Berlin
  • Fertigstellung: 2018
  • Typ: Geschäfts- und Wohnhäuser
  • Leistungen: Tragwerksplanung (Ausführungsplanung), Tragwerksplanung (bis einschl. Genehmigungsplanung)

ORAFOL Europe GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen, selbstklebenden grafischen Produkten, reflektierenden Materialien und Industrieklebebändern. Seit der Inbetriebnahme seines ersten Produktionsgebäudes im Jahre 1995 expandierte das Unternehmen an seinem Stammsitz in Oranienburg beständig. Heute verfügt es dort über eine Gesamtproduktionsfläche von rd. 220.000 m².

Baumaßnahme

Auf Grundlage der Entwürfe der Architekt:innen von gmp International wurde die Hauptverwaltung als Ortbetonkonstruktion geplant. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Büro- und Verwaltungsgebäude mit einem Untergeschoss, Erdgeschoss und dem 1. bis 4. Obergeschoss. Der Grundriss ist nahezu quadratisch mit Seitenlängen von ca. 40 m.

Herausragendes architektonisches wie tragwerksplanerisches Merkmal ist neben der markanten Fassade das große Atrium (Abmessungen ca. 10 m x 20 m), welches sich vom Erdgeschoss bis zum 4. Obergeschoss erstreckt und von einem Glasdach abgeschlossen wird.

Die Stockwerke sind u. a. über Treppen im Atrium miteinander verbunden. Im 4. Obergeschoss wird es mit einem ca. 1,50 m breiten Skywalk überspannt, von dem aus sich das gesamte Atrium überblicken lässt.

Das Ingenieurteam Trebes übernahm die Tragwerksplanung LP 1 bis 6.

Dies ist das bislang 11. Projekt in Oranienburg, welches das Ingenieurteam Trebes für ORAFOL Europe GmbH vorgenommen hat.

Zurück


Kennen Sie schon diese Referenzen?